Internet an Bord

Immer mehr Bootsfahrer wollen Zugang zu Internet an Bord, auch wenn Sie auf hoher See sind. Yachthäfen und Häfen sowie eine große Anzahl von Cafés, Hotels, Restaurants und Dienstleistungsanbietern bieten WLAN-Zugang an. Trotzdem kann es sein, dass Sie diese lebenswichtige Verbindung nicht erhalten, wenn Sie außerhalb des Docks vor Anker liegen oder ankern. Der Internetzugang auf dem Meer oder anderen Gewässern trägt somit einen großen Teil zum Bootfahren bei.

Sie können sich nicht nur über Nachrichten und E-Mails informieren, es ist auch eine großartige Quelle für Unterhaltung, Fernsehen und Medien, wenn Sie die neuesten Unterhaltungsdienste wie Netflix und Spotify an Bord nutzen können. Es kann auch dazu verwendet werden, die neuesten Wetterdaten herunterzuladen. Kostenlose GRIB-Dateien stehen zur Integration in PC-Navigationsprogramme zur Verfügung, um animierte Wettervorhersagen mit Informationen zu Wind, Seegang, Luftdruck und Temperatur zu liefern.

Eine Internetverbindung an Bord kann auch dazu beitragen, Kinder und Familie bei langen Fahrten zu unterhalten. Die Möglichkeit, ihre Lieblingsfilme oder TV-Sendungen über zahlreiche Unterhaltungsplattformen zu streamen, kann diese langen Fahrten ein wenig unterhaltsamer machen.

Während Sie an Bord sind, können Sie über 3G/4G-Systeme, WiFi und Satellit auf das Internet zugreifen. Digital Yacht stellt eine Reihe von leistungsstarken WiFi-Systemen (WL510, WL60) her, die einen einfachen und preiswerten Datenzugang mit Reichweiten von bis zu 5NM bieten. WiFi ist preiswert, global und schnell und für viele Küstensegler ideal. Der Satellit bietet eine transatlantische Lösung, allerdings zu einem hohen Preis und erheblichen Betriebskosten. Der WL510 lässt sich in Ihr Bord-PC-System integrieren, um eine Internetverbindung zu ermöglichen.

Das alternative 4G-Connect-System von Digital Yacht kann eine günstige, zuverlässige 3G/4G-Konnektivität bis zu 20NM von Land aus bieten, was 99% der Anforderungen der Sportbootindustrie erfüllt. Es verwendet MIMO-Technologie (multiple in/out) mit Doppelantennen, um eine höhere Geschwindigkeit und Reichweite zu erzielen. Es kann auch eine Verbindung zu einer anderen Internetquelle (z.B. Hi-Power WiFi oder Satellit) herstellen und zwischen den Verbindungen umschalten. Sie schafft ein lokales WLAN- (oder drahtgebundenes) Netzwerk an Bord, über das andere Geräte eine Verbindung herstellen können.

WIE SIE UNSERE PRODUKTE MITEINANDER VERKNÜPFEN KÖNNEN?

Internet Produkte miteinander verknüpfen

4G Connect verfügt über einen WAN- und LAN-Anschluss, so dass Sie das Ethernet-Kabel des WL510 mit dem 4G Connect-Modem verbinden können. Dadurch kann der integrierte WiFi-Router von 4G Connect eine Internetverbindung sowohl von einem LTE- (4G) als auch von einem WLAN-Hotspot aus nutzen.

Durch den Anschluss des Ethernet-Kabels von iKommunicate, unserer universellen NMEA0183-, 2000- und Signal K-Schnittstelle, an den LAN-Port des 4G-Connect-Modems stellt der eingebaute WLAN-Router 4G Connect auch NMEA-Navigations-, Instrumenten- und Motordaten des Bootes im WLAN-Netzwerk zur Verwendung mit Navigationsanwendungen zur Verfügung.

Durch die Integration von 4G Connect, WL510 und iKommunicate bietet diese Lösung unter demselben WLAN-Router eine Internet-Konnektivität über 4G und WLAN-Hotspot, aber auch alle Navigationsdaten zur Verwendung mit Navigations-Apps und -Software.

ENTDECKEN SIE UNSERE INTERNET-LÖSUNGEN

4G-System

3G und 4G an Bord

High-Power WLAN

Marine-Antennen für Bord-WLAN